Trio Hannari

IMG_5919_edited.jpg
  • ブラックInstagramのアイコン

Hanna Ponkala-Nitsch, Violine

Larissa Nagel, Violoncello

Rie Kibayashi, Klavier

 

Seit seiner Gründung im Winter 2020 überzeugt das Trio Hannari das Publikum mit seiner ehrlichen Art, in der die Musik an erster Stelle steht. Das haben auch mehrere Wettbewerbsjurys wahrgenommen: Bei seinem offiziellen gemeinsamen Konzertdebüt in Frankfurt am Main gewann das Trio Hannari im Februar 2021 den Lenzewski Stiftungspreis und im September desselben Jahres den 1. Preis des Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs in Berlin. Wenig später folgte der Gerhard Blaurock-Gedächtnispreis sowie ein erster Preis beim Wettbewerb um den Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft.

Zu den Highlights der ersten Saison des Trios gehören außerdem das Debüt in der Elbphilharmonie und im Konzerthaus Berlin, die intensive Zusammenarbeit mit Tonmeistern bei zwei CD-Aufnahmen und Videoproduktionen und die inspirierende und intensive Interaktion mit dem Publikum.

Zurzeit studiert das Trio Hannari an der HfMDK Frankfurt in der Klasse von Prof. Angelika Merkle. Weitere musikalische Impulse erhielt das Trio u.a. von Prof. Tim Vogler, Prof. Lucas Fels, Prof. Dirk Mommertz und Prof. Ulf Schneider.

Die Musikerinnen werden von mehreren Stiftungen gefördert, u.a. vom Deutschlandstipendium, PE Förderungen, der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt und der Finnischen Kulturstiftung.